PFLEGELEITBILD

Auszüge aus dem Pflegeleitbid und dem Pflegekonzept der Diakoniestation Leichlingen und Witzhelden:

Unsere Diakoniestation ist begründet aus dem Zusammenschluss der beiden Ev. Kirchengemeinden Leichlingen und Witzhelden und orientiert sich an den Aussagen des Evangeliums. Wir greifen unsere Tradition von einem christlichen Verständnis von Menschsein auf und glauben, dass die Würde des Menschen von Gott gegeben und daher unverletzlich und unverlierbar ist.

Damit der kranke und hilfsbedürftige Menschen solange wie möglich in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann, beraten, begleiten, pflegen und heilen, trösten, stärken und fördern wir ihn und seine nahen Bezugspersonen.

Unser Bestreben ist es, den Menschen als Ganzes in seinen körperlichen, geistigen und seelischen Bedürfnissen zu akzeptieren und zu tolerieren. Dabei sind wir von dem Gedanken der Toleranz und dem Prinzip der Gleichbehandlung aller Bevölkerungsschichten getragen, unabhängig von seiner sozialen, politischen, ethnischen und konfessionellen Zugehörigkeit.

Mit unseren Diensten sollen alle vorhandenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Möglichkeiten des Kunden individuell unterstützt werden. Wir legen sehr viel Wert auf aktivierende Pflege.

Um ein Höchstmaß an Vertrauen und Zufriedenheit der von uns zu betreuenden Menschen zu erreichen, hat die Bezugspflege einen hohen Stellenwert.

Wir arbeiten nach dem Pflegemodell nach Monika Krohwinkel. Unsere Leistungen werden professionell und pflegefachlich fundiert erbracht.

Wir sind teamorientiert, gesprächsbereit und verständnisvoll im Umgang miteinander. Wir sehen eine Chance darin, Probleme, auch mit Kunden, offen anzusprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden. Durch einen wirtschaftlichen Umgang mit unseren Ressourcen erreichen wir eine hohe Effektivität und Flexibilität. Unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, werden entsprechend ihren Fähigkeiten eingesetzt und betrieblich gefördert.

Wir arbeiten zielstrebig an der Qualität unserer Leistungen. Diese Qualität fördert unseren guten Ruf.

Im täglichen Miteinander soll unser Pflegeleitbild lebendig gehalten und weiterentwickelt werden.